Hörstörungen

Hörstörungen können in allen Bereichen des Ohres auftreten und werden entsprechend bezeichnet, je nachdem, in welchem Bereich sie verortet sind:

 

Mittelohrschwerhörigkeit

Eine Mittelohrschwerhörigkeit entsteht, wenn ein Trommelfell defekt ist oder Gehörknöchelchen entzündet bzw. durch Unfall verletzt sind.

Innenohrschwerhörigkeit

Eine Innenohrschwerhörigkeit entsteht, wenn durch Lärm oder andere Ursachen die Haarzellen nicht mehr funktionieren und der Hörnerv nicht ausreichend stimuliert wird.

Kombinierte Schwerhörigkeit

Eine kombinierte Schwerhörigkeit entsteht, wenn das Mittelohr UND das Innenohr geschädigt sind.

Gehörlosigkeit

Eine Gehörlosigkeit kann sowohl aus dem Innenohr als auch aus dem Hörnerven entstehen.

 

Mehr über die jeweiligen Hörstörungen erfahren Sie auf der Seite zu -> Arten von Schwerhörigkeit.