Home

Wir über uns

Deutsches HörZentrum Hannover – international führende Hörkompetenz 

Hörstörungen gehören zu den häufigsten Krankheiten unserer Gesellschaft. Rund 15 Millionen Menschen sind allein in Deutschland davon betroffen, in allen Altersklassen und mit den unterschiedlichsten Ausprägungen. Sämtliche Formen und Grade von Schwerhörigkeit können heute allerdings mithilfe neuester medizinischer und technologischer Entwicklungen diagnostiziert und therapiert werden.

Das 2003 gegründete Deutsche HörZentrum Hannover (DHZ) der HNO-Klinik der MHH bietet hierbei den kompletten Service: von der umfassenden audiologischen Differentialdiagnostik, über die Beratung für ein mögliches Hörsystem, ggf. eine Operation bis hin zur lebenslangen medizinischen, technischen und pädagogischen Nachsorge und Betreuung der Patienten. Eng verzahnt arbeitet hier ein Team um Prof. Dr. med. Thomas Lenarz: HNO-Ärzte, Medizin-Ingenieure, Pädagogen und Logopäden, Hörgeräteakustiker, Hersteller von Hörsystemen sowie Wissenschaftler bis zur Entwicklung von Medizinprodukten in direktem Austausch mit den Patienten.

Das DHZ ist ein Teil der Hals-, Nasen-, Ohren-Klinik der Medizinischen Hochschule Hannover wird der jeweils modernste Standard diagnostischer Verfahren sowie der operativen Behandlungsmöglichkeiten gewährleistet. Die enge Zusammenarbeit mit den Herstellern von Hörsystemen im Haus des DHZ bietet zudem die Möglichkeit zur Kooperation auf dem Gebiet der Forschung und Entwicklung neuartiger Hörsysteme.

Das Deutsche HörZentrum Hannover berät seine Patienten über die komplette Bandbreite aktueller Hörsysteme: konventionelle Hörgeräte, Mittelohrimplantate, Cochlea-Implantate oder Tinnitus Noiser. Hörsysteme wie das ABI (auditory brainstem implant) werden angeboten, und das in Hannover entwickelte AMI (auditory midbrain implant) für so genannte NF2-Patienten (Neurofibromatose Typ 2) wurde in der HNO-Klinik der MHH weltweit erstmals implantiert.

International bekannt  ist die HNO-Klinik und das DHZ für das weltweit größte Cochlea-Implantat-Programm. Bis 2014 konnten mehr als 7.000 Erwachsene und Kinder implantiert werden. Pro Jahr werden rund 500 Patienten neu mit einem CI versorgt.

Ihr kurzer Draht zu uns...

Tel.:

0511/532-6603

Fax:

0511/532-6833

Kontakt per E-Mail




App erhältlich bei Google Play